Themen


Alternativ finden Sie bei Google Books eine digitalisierte Variante der Chemischen Briefe in altdeutscher Schrift.


Chemische Briefe

Um die Erkenntnisse der Chemie einem breiteren Publikum nahe zu bringen, schrieb Liebig seit 1841 so genannte „Chemische Briefe“, populärwissenschaftliche Abhandlungen, die in der Augsburger Allgemeinen Zeitung in unregelmäßigen Abständen erschienen und bei den Lesern großen Anklang fanden.

Die Texte stammen aus:

„Chemische Briefe von Justus von Liebig“
Sechste Auflage
Neuer unveränderter Abdruck der Ausgabe letzter Hand
Leipzig und Heidelberg. C.F. Winter'sche Verlagshandlung. 1878

 

Inhaltsverzeichnis

[1-10] | [11-20] | [21-30] | [31-40] | [41-50]

41 Einundvierzigster Brief
Download PDF: (136 KB)

Ueber den Einfluss des Stickstoffs auf die Ertragsfähigkeit des Feldes. Die Versuche von SCHATTENMANN, LAWES' und KUHLMANN. • Folgerungen aus denselben. • Ungleiche Ertragsfähigkeit von Feldern in derselben Gegend. Verhältniss der Erträge und ihrer Dauer zu der Summe der fixen Nahrungsmittel im Boden.


42 Zweiundvierzigster Brief
Download PDF: (102 KB)

Die atmosphärischen Nahrungsstoffe. • Unterschied zwischen den dauernden Gewächsen und den einjährigen Pflanzen in Beziehung auf die Aufnahme der Nahrung und die Richtung ihrer Verwendung. • Einfluss der Blattoberfläche der Pflanzen und Vegetationszeit derselben.


43 Dreiundvierzigster Brief
Download PDF: (93 KB)

Einfluss der Zeit des Düngens auf die Wirkung der Düngmittel. • Bedingung für das Blühen und Samentragen der Pflanze. • Chemische Wirkung der Nahrungsmittel auf die Pflanze. • Dadurch bedingte Krankheiten der Pflanzen und die Mittel sie zu heben.


44 Vierundvierzigster Brief
Download PDF: (152.1 KB)

Verhalten der Pflanzen bezüglich der Aufnahme ihrer unverbrennlichen Nahrungsstoffe. • Einfluss der mechanischen Bearbeitung des Bodens auf seine Fruchtbarkeit. • Gründüngung. • Erschöpfung des Bodens. • Gesetz derselben für Culturpflanzen. • Beschaffenheit der grossen Mehrzahl der europäischen Culturfelder. • Mitwirkung einer chemischen Action bei der Verbreitung der Nahrungsstoffe. • Ertragsfähigkeit der Felder • Einfluss auf die Qualität des Samens. • Bedingungen des höchsten Kornertrags. • Verhalten der Blatt-, Rüben- und Knollengewächse zum Boden. • Erschöpfung des Untergrundes. • Verhältniss der Nahrungsmenge einer Pflanze zur Wurzeloberfläche. • Mistdüngung. • Begriff und Quellen des Mistes. • Stallmist • Antheil der verbrennlichen und unverbrennlichen Bestandtheile des Mistes an der Wiederherstellung der Fruchtbarkeit • Ursache der Wirkung des Stallmistes.


45 Fünfundvierzigster Brief
Download PDF: (154.2 KB)

Alle organischen Vorgänge sind durch Gesetze der Nothwendigkeit und gegenseitiger Abhängigkeit beherrscht. • Verhalten der Lehrer der Landwirthschaft gegen diese Gesetze. • Chemische Analyse und Praxis. • Die Lehren der Erfahrung in den Fragen über Boden, Ernteerträge und Düngung gegenüber der Naturwissenschaft. • WALZ' Ansichten über die Zusammensetzung des Bodens, Ursachen seiner Fruchtbarkeit und Erschöpfung und die Wirkung des Mistes. • Kritische Betrachtung derselben. • Lehre der modernen Landwirthschaft über die Mistproduction. • Ueber Guano und seinen Nutzen in der Landwirthschaft. • Ueber das Verhalten der Felder in der landwirthschaftlichen Cultur.


46 Sechsundvierzigster Brief
Download PDF: (167.8 KB)

Die Aufgabe des wissenschaftlichen Landwirths und Lehrers der Landwirthschaft. • Naturgesetz für die Höhe und Dauer der Felderträge. • Raubwirthschaft. • Rationelle Cultur. • Wirkungen der Raubwirthschaft in Amerika. • Intensive Landwirthschaft. • Beziehungen zwischen Klee und Kornerzeugung. • System der Brachwirthschaft vor dem dreissigjährigen Kriege. • Beginn des deutschen Kleebaues. • Dreifelderwirthschaft • Mistcultus und Irrlehren der modernen Landwirthschaft.


47 Siebenundvierzigster Brief
Download PDF: (135.6 KB)

Ammoniak als Nahrungsmittel der Pflanze. • Rolle des Wassers in der Vegetation. • Bedingungen für die Anwendung des Ammoniaks als Düngemittel. • Landwirthschaftlicher Werth der Guanosorten und thierischen Excremente. • Verlust an Düngemitteln durch Nahrungseinfuhr in die Städte. • Ersatz derselben durch Guano. • Schädlicher Einfluss des Wein- und Tabakbaues auf die Korn- und Fleischerzeugung. • Naturgesetzlicher Grund der Verarmung der Länder durch die Cultur.


48 Achtundvierzigster Brief
Download PDF: (95.3 KB)

Standpunkt des modernen Ackerbaues zur Geschichte. • Notizen über den Ackerbau aus den Schriften der alten Römer.


49 Neunundvierzigster Brief
Download PDF: (98.9 KB)

Die Landwirthschaft in China.


50 Fünfzigster Brief
Download PDF: (112.5 KB)

Zustand der höheren landwirthschaftlichen Lehranstalten. • Ihre Lebensunfähigkeit. • Die wissenschaftliche Lehre gegenüber den Landwirthen. • Uebereinstimmung der chemischen und landwirthschaftlichen Erfahrungen. • Einfache Formel für die in diesen Briefen ausgesprochenen chemischen Wahrheiten. • Recept für die Fruchtbarkeit der Felder und die ewige Dauer ihrer Erträge.


[1-10] | [11-20] | [21-30] | [31-40] | [41-50]